Image by Becca Tapert

Rezepte mit Hanfnüssen

Liebe Shopbesucher,

schön, dass du mit Hanfnüssen in deiner Küche experimentieren willst. Es ist eine Freude, dir das eine oder andere Rezept aus meiner Küche frei zu geben.

Zuhause versuchen wir Hanfnüsse so oft es geht in unseren Mahlzeiten einzubringen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hier sind einige Ideen wie wir Hanfnüsse verwenden.

hanfnuesse roesten-harmonius-shop-3 (2).jpg

Geröstete Hanfnüsse

Das Rösten von ganzen oder geschälten Hanfnüsse darf nur auf einer mittleren HItze statt finden. Ich habe dazu eigens eine Bratpfanne gekauft, mit der ich nur Hanfnüsse und gelegentlich auch Nussmischungen röste. Diese Pfanne nicht dringend mit Seifenmittel waschen, sondern nur mit Küchenpapier ausreiben.
Wir die Pfanne zu heiss, verbrennt es die Hanfnüsse und der ganze Inhalt wird bitter. Das eignet sich nicht mehr zum Essen.

Tipp:

ich gebe die gerössteten Hanfnüsse hauptsächlich über die Süssspeisen. Im speziellen über unser Hanfglace. Und auch über Schlagsahne.

Hanfmilch

Stelle deine eigene Hanfmilch selber her. Vorsicht, frisch zubereitete Hanfnussmilch ist nur gerade mal 2 - 3 Tage gut. Dann beginnt unweigerlich der Gärungsprozess.
Geniesse eine feine Schokoladen-Hanfmlich Drink, oder gib ein Gutsch in deinen Kaffee.

HANFMILCH selber machen im Thermomix®

80gr geschälte Hanfsamen/Hanfnüsse
400gr kaltes Wasser
1-2 entsteinte Datteln
2cm Stück Vanilleschote, aufgeschlitzt

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min/Stufe 10 mixen.

Die cremige Hanfmilch durch ein feines Tuch oder sehr feines Sieb abgiessen.

Hanfmilch gut verschlossen im Kühlschrank lagern und innerhalb von 3 Tagen aufbrauchen.


Tipp:

Im Sommer freire ich geren Beeren ein. Diese benütze ich dann im Winter für Shakes und eben auch für Eis mit Hanfmilch. Siehe nächstes Rezept

hanfmilch_rebel-farmer.jpg
hanfglace-vegan-harmonius-shop-rezept (3).jpg

Hausgemachtes Früchteeis

mit Hanfmilch und gefrorenen Beeeren oder Früchte

Tomaten Salat

Mit Hanfsalatsauce und Hanfnüsse

Hanfsalatsauce:

2 EL Hanfnussöl

1 EL kräftigen Balsamico oder Weinessig

Würzen nach belieben

Tipp:

Probiere nur mit den 2 Komponenten Hanfnussöl und Apfelbalsamico. Vor allem bei den Wintersalaten, die bekannt für ihre Bitterstoffe sind, wird durch den Apfelbalsamico der Bitterstoff übertrumpft.

tomaten-vielfallt-hanfsalatsauce-harmonius-shop-rezept.jpg

EXOTIC ICE CREAM mit Hanfmilch

  • 60gr Rohrzucker, 10 Sek/Stufe 10 pulverisieren

  • 200gr gefrorene Mango, in Stücken

  • 100gr gefrorene Ananas oder Kiwi, in Stücken

  • dazugeben und 20-25 Sek/Stufe 10 mit Hilfe des Spatels crushen.

  • 35-40gr selbstgemachte Hanfmilch dazugeben und 20 Sek/Stufe 6 mit Hilfe des Spatels unterrrühren.

  • Zum Schluss Rühraufsatz aufs Messer setzen und Ice Cream 4-5 Sek/Stufe 3.5 luftig rühren.

  • Sofort servieren!

hanf-brownies-harmonius-shop-rezept.jpg

Die weltbesten Bronwnies

Für 8-10 Stück:

  • 250 g Butter

  • 200 g Bitterschokolade (min. 70% Kakaoanteil), in Stücke gebrochen

  • 150 g geschälte Hanfnüsse geröstet

  • 80 g Kakaopulver

  • 65 g Mehl (davon 1/3 Hanfprotein 35% plus

  • 1 TL Backpulver

  • 350 g Zucker (vorzugsweise groben Rohrzucker)

  • 4 große Eier (möglichst Bio)

Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine quadratische Backform von ca. 30 cm Grösse mit Backpapier auskleiden. Eine hitzebeständige Schüssel auf einen Topf mit siedendem Wasser setzen und darin die Butter und die Schokolade schmelzen. Die Nüsse hinzufügen und gut durchmischen und die Schüssel vom Topf nehmen. In einer zweiten Schüssel Kakaopulver, Mehl, Backpulver und Zucker vermischen und anschließend unter die Schokoladenmasse ziehen. Die Eier zerschlagen und ebenfalls unterrühren - die Masse sollte glatt und geschmeidig sein.

Den Teig in die Form füllen und für ungefähr 25 min in den Ofen schieben. Die Backzeit sollte man nicht zu genau nehmen, der Kuchen muss unbedingt einen weichen, saftigen Kern haben. Ein Stäbchen, das man hineindrückt, darf nicht blitzsauber wieder herauskommen. Wenn sie glauben, dass der Kuchen den richtigen Garpunkt erreicht hat, nehmen sie ihn aus dem Ofen und lassen sie ihn abkühlen. Den abgekühlten Kuchen aus der Form nehmen und ihn in 8-10 quadratische Stücke schneiden.

Hefe-Spinat-Hanfnüssli Chüechli

Hefeteig

500 g Weizenmehlin eine Schüssel sieben, mit

1 Päcken Trockenhefesorgfältig beimischen

50 Zuckerich bevorzuge Rohrzucker

1 Päcken Vanille-Zucker

1 Prise Salzhier kommt nur Himalayasalz oder Alpen-Steindsalz in Frage

100 g zerlassene Butter, lauwarm

2 Eier, geschlagen

125 ml lauwarme Milchprobieren Sie dies mit der Hanfmilch, Verh. 1:10

alles hinzufügen und mit einem Rührwerk (Knethaken) zuerst auf ganz niedriger Stufe. Dann auf die höchste Stufe setzten und ca. 5 Minuten knetten lassen. Mit einem feuchten, warmen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort den Teig so lange gehen lassen, bis sich die Menge verdoppelt hat. in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. 

30 g weicher Butter bestreichen

Füllung

ich bevorzuge Blattspinat. dieser kann frisch oder aus dem Tiefkühler sein. Frische Spinatblätter kurz blanchieren oder in einer Bratpfanne mit etwas Schalotten und Knoblauch und ein ganz wenig frischgeriebenen Ingwer kurz dünsten. am Schluss einen kleinen Schuss kräftigen Balsamico  befügen. Danach Pfanne vom Hern nehmen und den Spinat abkühlen lassen. Ergänze mit gerösteten Hanfnüssen.

Mit einer Spachtel alles gut umrühren und 

Den Teig zu einem Rechteck von 45 x 35 cm ausrollen und mit der Masse bestreichen. Von der kurzen Seite her aufrollen. Schneiden Sie dann ca. 1 1/2 cm bis 2 cm breite Rollen ab und legen sie auf ein gefettetes Backblech. Einzeln oder zu einem Kranz zusammen. (doch vorsicht, nicht zu eng, sie gehen noch einmal auf. Leicht flach drücken und die Teiglinge noch einmal gehen lassen bis sie wieder nahezu doppelt so gross sind. 

Backen 

Temp 180 - 200 Grad Offen vorheizen

Backzeit15 - 20 Minuten

spinatchuechli-harmonius-shop-rezept.jpg
spinatchuechli-harmonius-shop-rezept.jpg

Hefe-Schnecken Süss

Hefeteig

500 g Weizenmehlin eine Schüssel sieben, mit

1 Päcken Trockenhefesorgfältig beimischen

50 Zuckerich bevorzuge Rohrzucker

1 Päcken Vanille-Zucker

1 Prise Salzhier kommt nur Himalayasalz oder Alpen-Steindsalz in Frage

100 g zerlassene Butter, lauwarm

2 Eier, geschlagen

125 ml lauwarme Milchprobieren Sie dies mit der Hanfmilch, Verh. 1:10

alles hinzufügen und mit einem Rührwerk (Knethaken) zuerst auf ganz niedriger Stufe. Dann auf die höchste Stufe setzten und ca. 5 Minuten knetten lassen. Mit einem feuchten, warmen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort den Teig so lange gehen lassen, bis sich die Menge verdoppelt hat. in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. 

30 g weicher Butter bestreichen

Füllung

50 Zuckerich bevorzuge Rohrzucker - lieben Sie Zimt? Dann geben Sie eine Messerspitze hier dazu

50 g geschläte Hanfnüssegeröstete

1 Päcken Vanille-Zucker

1 Apfel durch die Bircherraffel 

alles mit dem Stabmixer zu einer Masse rühren. Wenn zu trocken vorsicht mit einem EL wenig lauwarmes Wasser beifügen

30 g geschläte Hanfnüssegeröstete

50 - 100 g SultaninenSie können auch Korinthen und Rosinen nehmen oder aufteilen

Mit einer Spachtel alles gut umrühren und 

Den Teig zu einem Rechteck von 45 x 35 cm ausrollen und mit der Masse bestreichen. Von der kurzen Seite her aufrollen. Schneiden Sie dann ca. 1 1/2 cm bis 2 cm breite Rollen ab und legen sie auf ein gefettetes Backblech. Einzeln oder zu einem Kranz zusammen. (doch vorsicht, nicht zu eng, sie gehen noch einmal auf. Leicht flach drücken und die Teiglinge noch einmal gehen lassen bis sie wieder nahezu doppelt so gross sind. 

Backen 

Temp 180 - 200 Grad Offen vorheizen

Backzeit15 - 20 Minuten

Bestreichen mit Zuckerguss

175 g Puderzuckersieben und dann mit 

2 EL Zitronensaftglattrühren, bis es dickflüssig ist. Die Schnecken noch im warmen Zustand damit bestreichen

Hanf-Tofu Thai-Curry

Thai Curry Paste nehmen oder selber herstellen

Das Hanftofu in Würfel schneiden und für mind. 2 Std. in Curry Sauce einlegen (nimm etwas Currypaste und Kokosmilch, gut umrühren und Hanffofu einlegen.

Bereite dein Thai Curry nach dienem Geschmack zu.

Am Schluss das Hanftofu in seiner Marinade leicht anbraten und aufkochen. Dann deinem Thai Curry dazufügen.

Du willst deine eigene Curry Paste herstellen? dann sende mir eine EMail und ich sende dir das PDF mit meiner eigenen Curry Paste Rezeptur.

hanftofu in Thaicurry_harmonius-shop.jpeg